Hinter dem klingenden Namen „Leader“ verbirgt sich ein eigener Schwerpunkt (Schwerpunkt 4) im „Europäischen Programm für die ländliche Entwicklung“ (ELER). Im Kern geht es bei Leader um die Nutzung und Weiterentwicklung der Potenziale des ländlichen Raumes. Alle Akteurinnen und Akteure sollen dabei unterstützt werden, längerfristige und nachhaltige Perspektiven für ihr unmittelbares Lebensumfeld zu entwickeln.

Hauptzielrichtungen sind dabei die Förderung von Innovations- und Kooperationsentwicklung im ländlichen Raum sowie die Initiierung von regionalen Wirtschaftskreisläufen.

In der gesamten Steiermark stehen rund EUR 80 Mio an öffentlichen Mitteln zur Erreichung der Zielsetzungen des Programms, für alle 19 Leader Regionen, zur Verfügung. Im Land Steiermark ist die Abteilung 7 (Landes- und Gemeindeentwicklung) als schwerpunktverantwortliche Stelle (SVL) eingesetzt.

nach oben