Ausgangs- und Zielpunkt: Parkplatz im Ortszentrum von Turnau
Länge und Schwierigkeit: ca. 3h / familienfreundlich

Jakobusweg-Turnau | ©Oliver Königshofer, actline.at

logo-Region-der-Wege_4c-Kopie-200

Turnau liegt eingebettet in die sanfte Mittelgebirgslandschaft zwischen dem Pogusch und dem Hochschwab, inmitten einer der waldreichsten Gegenden Österreichs. Es ist eine einzigartige Landschaft und immer mehr Menschen zieht es gerade in der heißesten Zeit des Jahres hier her, denn neben der Ruhe und der intakten Natur ist es auch die gesunde, frische Luft – eben die sprichwörtliche Sommerfrische – , die es zu genießen gilt.

Der Jakobus-Rundweg verdankt seinen Namen dem Heiligen Jakobus, dem Schutzpatron der Wanderer. Diesem ist auch die Pfarrkirche auf dem Turnauer Kirchbichl geweiht, deren Turm sich weithin über den Ort erhebt.

Der 10 km lange Wanderweg startet direkt im Ortszentrum der Marktgemeinde Turnau, ist sehr gut beschildert und führt in weitem Bogen um die Pfarrkirche herum. Die Wanderung führt über sanfte Wiesenstücke und mäßig steile Forst- und Waldwege. Auch wenn es nur leicht bergauf und bergab geht, ist doch eine gewisse Kondition erforderlich. Die Strecke eignet sich auch besonderes gut für sportlich ambitionierte Läufer und Walker. Wem die 10 Kilometer doch zu lange sind, dem bieten sich mehrere Abkürzungsmöglichkeiten.

Jakobusweg-Turnau | ©Oliver Königshofer, actline.at

Jakobusweg-Turnau | ©Oliver Königshofer, actline.at

Fotos, Text und redaktionelle Gestaltung: Oliver Königshofer,  actline.at

nach oben