Ausgangs- und Zielpunkt: Gemeindeamt Langenwang - Burgruine Hohenwang
Länge und Schwierigkeit: ca. 45 Minuten / familienfreundlich

Burgruine Hohenwang | © Oliver Königshofer, actline.at

logo-Region-der-Wege_4c-Kopie-200

Die Burgruine Hohenwang liegt auf dem Sulzkogel etwa 100 m über dem Ort Langenwang und war bis vor einigen Jahren noch weithin im oberen Mürztal sichtbar. Durch den immer dichter gewordenen Wald lässt sich heute aber von weitem nur mehr das obere Stück der Schildmauer des Hochschlosses erkennen. Wer mehr von dieser einst mächtigen Festungsanlage sehen möchte, dem stehen mehrere Wanderwege zur Burg zur Verfügung. Eine dieser Wanderungen beginnt direkt beim Gemeindeamt im Ortszentrum von Langenwang. Der Weg ist gut markiert und führt zunächst auf der Hochschlossstraße durch den Ort. Nach einem kurzen Anstieg über ein Wiesenstück geht es dann leicht ansteigend hinauf bis zur Burgruine.

Der „Burgverein Hohenwang“ widmet sich seit vielen Jahren dem Erhalt und der Wiederherstellung der Burg und bietet auf seiner Website www.burgruine-hohenwang.at einen interessanten Einblick in die Geschichte der Burgruine Hohenwang.

Alljährlich am ersten Sonntag im Juli beginnt mit einer Prozession von der Pfarrkirche in Langenwang zum Hochschloss der traditionelle Hochschlosskirtag, der mit einem gemütlichen Beisammensein bei Essen und Trinken seinen Ausklang findet.

Burgruine Hohenwang | © Oliver Königshofer, actline.at

Burgruine Hohenwang | © Oliver Königshofer, actline.at

Fotos, Text und redaktionelle Gestaltung: Oliver Königshofer,  actline.at

nach oben